Kaiserbahn.de

113,3 Bobzin


Kleiner Bahnhof mit Kurbelwerk


Dampfzug in Bobzin

Der Bahnhof Bobzin verfügte zur Reichsbahnzeit auch in seiner größten Ausdehnung nur über ein Ausweichgleis und ein Ladegleis.
Aufgrund der einfachen Verhältnisse genügte auf der Hagenower Seite ein Kurbelwerk, wogegen die Oldesloer Seite durch ein Stellwerksvorbau am Empfangsgebäude bedient wurde. In den dreißiger Jahren erhielt auch Bobzin Fomsignale, so dass Zugkreuzungen möglich wurden. Die Gleislänge war mit 690m aber nicht kürzer als z.B. in Bantin.