Kaiserbahn.de

13 402

Historischer Hintergrund

Von der preußischen S4 wurden 1925 noch 5 Lokomotiven in das neue Nummernverzeichnis der Deutschen Reischsbahn aufgenommen.
Aufgrund der bevorstehenden Ausmusterungen erhielten diese jedoch keine Beschilderung mehr, sondern die Nummern wurden mit gelber Ölfarbe aufgebracht. Die Maschinen wurden in untergeordneten Diensten eingesetzt, wie z.B. im Personen- und Güterzugdienst, obwohl eine
S4 bei Versuchsfahrten 136 km/h erreicht hatte. Die abgebildete Lokomotive hat die Nummer 13 504 und wurde bis 1927 ausgemustert.
Quelle aller historischen Angaben ist dieser Wikipedia-Artikel über die preußische S4.

T3
Die preußische S4 mit Originaltender hat im dargestellten Jahr 1926 nur noch eine Lebensdauer von unter einem Jahr



Während des zweiten Weltkrieges kamen vier Lokomotiven der Baureihe S4 aus polnischem Gebiet in den Bestand der Deutschen Reichsbahn
und wurden als 13 401 bis 13 405 eingenummert. Im Bildarchiv der Eisenbahnstiftung befindet sich zwei Bilder der Lokomotive 13 402, die mit einem mit 2’2’ T 21,5 Tender der preußischen P8 gekuppelt wurde. Interessant ist, dass zusätzlich noch ein Holzaufsatz zur Vergrößerung der Kohlevorräte erforderlich war. Offenbar war diese Maßnahme in der RBD Posen, wo die 1907 bei Henschel in Kassel gebaute "Bromberg 401" eingesetzt wurde, erforderlich. Zum Schutz des Lokpersonals war das vordere seitliche Führerhausfenster mit einer Blechplatte verschlossen.

Der bei Henschel in Kassel gebauten "Bromberg 401", DRG 13 402, nachempfundenen Kombination aus S4 und P8-Tender für Langläufe.




Ausstattung der preußischen S4 mit einem Langlauftender

Vom Umbau der P8 zur Langlauf-Lokomotive ist ein 2’2’ T 21,5 Tender übrig geblieben. Dieser kann natürlich weiterhin mit der P8 gekuppelt werden. Für den Einsatz hinter der S4 sind nur wenige Arbeiten erforderlich:


Zu einem späteren Zeitpunkt werden die Lampen auf der Rückseite des Tenders angeschlossen. Diese sind - passend zur Kiss-P8 -- als LED ausgeführt, sollen aber durch 1,5V-Lampen ersetzt werden.


Die S4 mit Langlauftender mit ihrem Frühzug in Bantin. Der Personenzug ist aus unterschiedlichsten Wagen zusammengestellt.



Die Durchfahrt des Zuges als Video:





--- wird fortgesetzt ---